Parkinson am UKM – Was gibt es Neues? | Veranstaltung, 09.09.2015

ppt_schluckstoerung09-2015Dr. med. Inga Suttrup befasste sich mit Diagnostik und Therapie von parkinsonbedingten Schluckstörungen. Mehr als 70 Prozent der Patienten entwickeln im Krankheitsverlauf eine solche Störung, die unter anderem zu Mangelernährung und Gewichtsverlust führen kann. Sie gab sie ihren Zuhörern „zehn goldene Regeln für schluckgestörte Patienten“ mit, vorneweg die aufrechte Körperhaltung beim Speisen, wie schon der Freiherr (Adolph von Knigge) sagte.

> Dr. med. Inga Suttrup
Aktivierende Therapien II – Schlucktherapie

(Powerpointpräsentation, 15 Seiten, PDF, 897 KB)