Angehörigen-Gesprächskreise

Für 2018 suchen wir neue Kooperationspartner und möchten wieder Gesprächskreise aufbauen:

Auch heute wird der weitaus größte Teil der Pflegebedürftigen zu Hause von den Angehörigen betreut und gepflegt. Dieses ist eine anspruchsvolle Herausforderung, die sehr viel Kraft kostet und die gesamte Familie belasten kann. Die Angehörigen sind häufig vor neue Situationen gestellt und fühlen sich oft körperlich und emotional überfordert.

Wer zu Hause seinen Anghörigen betreut, erlebt oftmals schwierige, belastende Situationen, die mit vielen Fragen verbunden sind und an den eigenen Kräften zehren. Gesprächskreise dienen der Information und Entlastung. Wir bieten Raum für persönliche Fragen und Erfahrungsaustausch. Der persönliche Austausch der Angehörigen untereinander steht im Vordergrund, der professionell begleitet wird. Demenz- und Hauskrankenpflegekurse helfen, den Alltag besser zu bewältigen.

Was erwartet mich in einem Gesprächskreis?

Schwerpunkte

  • Wie finde ich selbst Kraftquellen?
  • Verständnis finden für meine Situation
  • Informationen über Hilfsangebote
  • Informationen zur Pflegeversicherung

Ziele des Gesprächskreises

  • Angehörige erhalten einen Ort zum persönlichen Austausch mit professioneller Begleitung
  • Entlastung und neue Offenheit, in dem ein neues Verständnis für die eigene Situation gewonnen wird
  • Vorbeugung einer „Chronifizierung“ möglicher Probleme

„Die Sprachlosigkeit wurde überwunden, ich konnte neue Haltungen lernen und so konnten wir eine neue Lebensqualität gewinnen.“  Teilnehmerin aus einem Gesprächskreis

Haben Sie Interesse?

Reiner Krauße
stellvertretender Vorsitzender

Kantstraße 25, 48565 Steinfurt
Tel. 02551 – 83 41 73

info

[at] parkinson-kreissteinfurt.de
2018-01-05T15:15:56+00:00 15. Dezember, 2017|Allgemein, Tipps, Hilfe & Aktionen|