Dr. med. Florian Bethke: Nicht motorische Symptome bei M. Parkinson

Gruppentreffen November | 15.11.2017

Dr. Florian Bethke, Chefarzt der Klinik für Neurologie am Klinikum Ibbenbüren, sprach über „Nicht motorische Symptome bei Parkinson“. Frühe Anzeichen dieser Krankheit können unter anderem Riechstörungen, Verstopfung, periodische Bein-Bewegungen – „Restless Legs“ –  und Sprechen im Schlaf, Depressivität und Antriebsminderung, Schmerzen im Nacken- und Schulterbereich, Änderung des Schriftbildes, Sprechstörungen oder auch Gehbeschwerden sein. Auch können Depressionen auftreten. Diese werden durch die Einnahme von L-Dopa verbessert, wie es auch im Gehirn geschieht, wenn uns etwas Freude macht. Eine bestehende Parkinson-Demenz wird häufig durch Infekte, wie z.B. Lungen- oder Blasenentzündung ausgelöst. Sind diese behandelt worden und abgeklungen, so verschwindet die Demenz. Schlafstörungen können durch Eisenmangel begründet sein. Der Eisenspeicher sollte aufgefüllt, Schlafstörungen auslösende Medikamente sollten vermieden werden.

→ Dr. Bethke: Nicht motorische Symptome bei M. Parkinson
(Powerpointpräsentation, 38 Seiten, PDF, 4.9 MB)

27. November, 2017|Fachbeiträge, Informationen|