Melancholie – Die traurige Leichtigkeit des Seins

von Josef Zehentbauer,
Neuauflage erschienen bei Peter Lehmann Publishing, 2014.

Melancholie ist eine wunderbare Charaktereigenschaft, voll von Tiefgang, Kreativität und Leidenschaft. Am äußersten Ende der Melancholie lagert die Depression, die häufigste Volkskrankheit. Für Depressive wird es eine Erleichterung sein, aus den Tiefen des Tränensees wieder aufzusteigen und sich in das besinnlich schaukelnde Boot der Melancholie zu retten. Dass das möglich ist, zeigt dieses Buch. Man sollte die Melancholie nicht bekämpfen, sondern akzeptieren. Ein Plädoyer für die Melancholie als positive Kraft. Zehentbauer will die Melancholie nicht nur rehabilitieren, weil ihr kreative Potenzen innewohnen. Er weiß an melancholischen Charakteren, die er mit großer Achtung und Empathie beschreibt, vor allem zu schätzen, dass ihre Fragen und ihr Zugang zur Welt von existenziellen Dimensionen getragen sind. Originalausgabe 2001 im Kreuz Verlag (Stuttgart).

ISBN 978-3-925931-45-1. 4.
Taschenbuch, 212 Seiten , korrigierte Auflage 2014 | 9.95 €
auch als e-book.

2018-10-26T13:03:33+00:00 26. Oktober, 2018|Buchempfehlungen, Tipps, Hilfe & Aktionen|