Mitgliederversammlung mit Input zu „In Bewegung bleiben“

Am Mittwoch, den 6. Juni 2018 gab es im Landgasthof Teepe ein Gruppentreffen mit zwei Inhalten: Zuerst referierte Barbara Schubert zum Thema „In Bewegung bleiben“, ein zentrales Anliegen für Parkinsonerkrankte. Und so bestens eingestimmt, folgte anschließend die jährliche Mitgliederversammlung des Parkinson-Forum Kreis Steinfurt e.V.

In Bewegung bleiben ist das Ziel.
In Bewegung bleiben ist das Ziel.
Barbara Schubert trägt vor
Barbara Schubert trägt vor

Barbara Schubert, Dipl. Pflege- und Gesundheitswissenschaftlerin, Physiotherapeutin und Lernberaterin, sprach zu den Mitgliedern des Parkinson-Forum Kreis Steinfurt e.V. zu dem Thema „In Bewegung bleiben“. Bei Parkinson-Erkrankten treten häufig Zittern, Bewegungseinschränkungen, erhöhte Muskelspannung oder/und Gleichgewichtsstörungen auf. Sogenannte „Blockaden“ können von wenigen Sekunden bis zu Stunden dauern. Da sind körperliche Aktivitäten wie große Bewegungen und Aufrichten des Körpers sehr wichtig.

Sie stellte viele kleine Tricks, sogenannte sichtbare, hörbare und spürbare Cues vor, wie z.B. an einer Türschwelle nicht stehen zu bleiben und auf der Stelle weiter zu laufen während der Patient die nach innen aufgehende Tür öffnet, oder auch die Schwelle mit einem farbigen Band zu markieren. Gehen im Takt, sprechen oder singen während des Gehens oder auch vor dem Start sich ein Kommando geben wie „linker/rechter Fuß vor“ oder bis drei zählen. Sich selbst einen „Klaps“ geben oder vom Sitzen zum Aufstehen mit dem Oberkörper vor- und zurückwippen.

Für den Ernstfall gab sie Tipps: ruhig bleiben, überlegen, welchen Trick der Betroffene anwenden möchte, den Trick einsetzen oder ggf. eine Hilfsperson einsetzen wenn es nötig ist. Wer viel Übung hat, kann sich die Reize gedanklich vorstellen, ohne Hilfsmittel und Hilfspersonen. Im Anschluss ihres Vortrags ging Frau Schubert ausführlich auf individuelle Fragen ein.

 

v.li. Dorothea Stauvermann, Angelika Sörgel, Norbert Klapper, Reiner Krauße, Angelika Relt, Agnes Bußmann
v.li. Dorothea Stauvermann, Angelika Sörgel, Norbert Klapper, Reiner Krauße, Angelika Relt, Agnes Bußmann

Danach folgte die Mitgliederversammlung, an der 70 stimmberechtigte Mitglieder teilnahmen. Es wurden Berichte über das vergangene Geschäftsjahr vom Vorsitzenden, der Schatzmeisterin und der Vertretung der Kassenprüfer vorgetragen. Bei Enthaltung des Vorstandes wurde dieser entlastet. Notwendige Satzungsänderungen wurden vorgestellt und diskutiert.

Desweiteren standen Wahlen auf der Tagesordnung: Neuer Vorsitzender ist Reiner Krauße, erste Stellvertreterin Dorothea Stauvermann, zweite Stellvertreterin Angelika Relt und Schatzmeisterin Angelika Sörgel. Als Kassenprüfer wurden Rolf Wurring und Sabine Winter gewählt, als Vertreterin Lisa Wesbuer. Mit einem Präsent dankte Reiner Krauße dem ausscheidenden Vorsitzenden Norbert Klapper für seine Vorstandsarbeit. Die ausscheidende Kassenbeauftrage bekam zum Dank für die von ihr geleistete Arbeit einen Blumenstrauß.

(MH)

Mehr Information:

→ Barbara Schubert: In Bewegung bleiben
(Powerpointpräsentation, 14 Seiten, PDF, 1 MB)

→ Info-Artikel zu Gehhilfen (PDF)
→ Merkblatt: Bewegung bei Parkinson (PDF)

 

 

2018-06-08T16:52:58+00:00 8. Juni, 2018|Aktuelles, Nachrichten|