Stimmrecht für Patienten?

Artikel von Christoph Kranich, Leiter der Fachabteilung Gesundheit und Patientenschutz der Verbraucherzentrale Hamburg e.V.

Wie kann man die Interessen von PatientInnen sinnvoll im deutschen Gesundheitswesen verankern? Der Autor erläutert, warum allein die Forderung nach einem Stimmrecht in Landes- und Bundesgremien nicht ausreicht. Quelle: Dr. med Mabuse, Zeitschrift für alle Gesundheitsberufe – Mai/Juni Seiten 51 – 53.

» Artikel lesen (PDF, 3 Seiten, 821KB)

2016-09-23T14:59:33+00:00 14. März, 2016|Im Brennpunkt|